Navigation

Auswahl der Sprache

  • Česky
  • English
  • Deutsch

Inhalt

Das Pfarrhaus

Das im Spätbarockstil gebaute einstöckige Gebäude stammt aus der Zeit nach dem Feuer im Jahre 1760. Das Haus Nr. 189 hat sieben Fensterachsen und seine Fassade ist kunstvoll gegliedert. Die Fenster werden mit Gewänden mit Henkeln umrahmt. Die Gesimse über den Fenstern sind dreieckförmig. Das Haus ist ein typischer Repräsentant eines Barockpfarramtes. Bei dem Gebäude steht ein geschützter Lindenbaum, der ungefähr 300 Jahre alt ist.